|   Nachrichten

Aus dem HAUS DER REGION

Konsequenzen aus der Tunnelhavarie bei Rastatt

Der Europäische Verbund für territoriale Zusammenarbeit „Interregionale Allianz für den Rhein-Alpen Korridor EVTZ“ hat die Hauptaktivitäten und Maßnahmen analysiert, die nach der Tunnelhavarie bei Rastatt umgesetzt oder angekündigt wurden und weitere Empfehlungen dazu ausgesprochen.

Hier geht es zum entsprechenden Dokument (in englischer Sprache)

Es zeigt, dass seither viele wichtige Schritte unternommen wurden. Aber es sind noch einige Lücken zu schließen. So sollten unter anderem alle Verkehrsarten betrachtet und analysiert werden, um einen intermodalen Ansatz zu erreichen.

 

 

 

Zurück