|   Nachrichten

Aus dem HAUS DER REGION

Neuer Windatlas Baden-Württemberg in der Pipeline

Der Fachbeirat Windkartierung BW traf sich am 23.01.2019 zu seiner 2. Sitzung im Umweltministerium in Stuttgart. Ziel der Initiative ist die Veröffentlichung eines zweiten Windatlasses BW. In dem Atlas wird die mögliche Windernte auf einer Karte flächendeckend für das ganze Land dargestellt. Der erste Windatlas stammt aus dem Jahr 2010. Seit dem verbesserte sich die Datengrundlage zur Windernte durch den Betrieb verschiedener Windfarmen im Land, die eine große Zahl von Echtdaten über eine längere Spanne liefern. Darüber hinaus haben sich die Rechnerkapazitäten expotential erhöht, was eine vielfach genauere Modellierung der Windverhältnisse möglich macht.

Im Zentrum des Treffens standen u. a. die Auswirkungen des Datenwerkes auf bestehende, laufende und zukünftige Windplanungen (Regionalpläne, Flächennutzungspläne, Vorhabenzulassungen). Hier besteht ein großer Informationsbedarf für die breite Öffentlichkeit wie für die betroffenen Planungsträger, betonte Gerd Hager, der für die Arbeitsgemeinschaft der Regionalverbände an der Sitzung teilnahm. In einem abschließenden Treffen sollen Fragen der Vermittlung der neuen Erkenntnisse die Agenda des Fachbeirates beleben. Für das späte Frühjahr 2019 ist bereits die Veröffentlichung der Grundlagendaten vorgesehen.

Zurück