|   Nachrichten

Aus dem HAUS DER REGION

Kommunale Wärmeplanung erfährt große Resonanz

Die Onlineveranstaltung des Netzwerkes Klimaschutz in der Region Mittlerer Oberrhein hat mit über 100 Teilnehmenden, vielen Einblicke in das Thema kommunale Wärmeplanung gegeben. Nach dem rechtlichen Rahmen und seiner Verankerung im Klimaschutzgesetz wurden zunächst die Schritte zur Erstellung eines kommunalen Wärmeplans beschrieben. An kommunalen Beispielen aus der Region konnten dortige Ansätze für Pläne unterschiedlicher Gebietsgröße aufgezeigt und über Herausforderungen und Chancen aus verschiedenen Blickwinkeln berichtet werden. Die Fragen der anschließenden Diskussionsrunde zielten auf Erfahrungen, die technische Umsetzbarkeit von Maßnahmen bis hin zu Grundsatzfragen und Perspektiven für die Zukunft.

Die drei regionalen Energieagenturen, die Mitveranstalter waren, stehen interessierten Kommunen für die Erstellung eines Wärmeplans beratend zur Seite. Zudem wird für die Region Mittlerer Oberrhein eine auf drei Jahre vom Land geförderte Beratungsstelle eingerichtet. Sie soll Aktivitäten und Akteure regional vernetzen, den Informationsaustausch innerhalb der Region, aber auch von der Landesebene in die Region ankurbeln und die Kommunen z.B. bei der Beantragung von Fördermitteln unterstützen.

Material aus der Veranstaltung stellen wir in Kürze auf unserer Homepage im Bereich Netzwerk Klimaschutz ein.

 

 

Zurück