|   Nachrichten

PresseInformation Nr. 8

Regionalverband würdigt Baumeister

Karlsruhe. Die Verdienstmedaille des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein, seine Schriftenreihe, sein Wissenschaftspreis und selbst seine Postadresse trägt seinen Namen. Die Rede ist von Reinhard Baumeister, der heute (19.03.) vor 186 Jahren in Hamburg das Licht der Welt erblickte. „Uns ist es immer wieder ein Anliegen, an die Verdienste des Ingenieurs und Hochschulprofessors zu erinnern, der als geistiger Vater des wissenschaftlichen Städtebaus gilt“, erklärt Verbandsdirektor Gerd Hager. So laufe derzeit wieder die Ausschreibung für den Reinhard Baumeister-Preis, der in diesem Jahr dem Themenkomplex Digitalisierung und Raumentwicklung gewidmet ist. „Wir möchten damit einen Trend beleuchten, der auch die Planung und damit die Gestaltung der bebauten Umwelt prägen wird“, so Hager. „Zu den Lebzeiten von Baumeister war das noch science fiction“. Die Bewerbungsunterlagen für den Preis gibt es auf der homepage des Regionalverbandes unter www.region-Karlsruhe.de. Außerdem finden sich dort Informationen zu weiteren Baumeister-Produkten des Verbandes, darunter zu einem Buch anlässlich des 100. Todestages im Jahr 2017. 

Zurück