|   Nachrichten

PresseInformation Nr. 18

Antworten des Regionalverbandes auf erhöhte Bauflächennachfrage

Karlsruhe. Um der erhöhten Bauflächennachfrage nachzukommen, hat der Nachbarschaftsverband Karlsruhe (NVK) eine vorgezogene Einzeländerung des Regionalplans beantragt. Hintergrund ist die Fortschreibung des Flächennutzungsplans des NVK.  Es handelt sich dabei um insgesamt 15 Änderungsflächen, mit denen sich morgen (03.07.) die Mitglieder des Planungsausschusses in ihrer 29. Sitzung im HAUS DER REGION befassen.

Doch zu Beginn der Sitzung steht zunächst das Thema Digitalisierung auf der Agenda, das zunehmend auch bei der Verwaltung des Regionalverbandes Einzug hält. Zwei Referenten stellen ihre Aktivitäten und Erfahrungen im Bereich „Digitale Verwaltung“ vor.

Im weiteren Sitzungsverlauf beschäftigt sich das Gremium mit der Stellungnahme der Verwaltung zum so genannten Zielabweichungsverfahren „Klinikum Mittelbaden Bühl“. Hier geht es um eine Erweiterungsmöglichkeit in den umgebenden „Regionalen Grünzug“.

Die Entwicklung des Wohnungsmarktes in der Gemeinde Karlsbad ist Hintergrund einer weiteren Beschlussfassung. Konkret ist über den Entwurf einer Stellungnahme des Regionalverbandes zum dortigen Bebauungsplan „Schaftrieb“ zu entscheiden. Die Gemeinde möchte am westlichen Ortsrand von Langensteinbach ein Wohn- und Mischgebiet entwickeln.

Die Zukunft des großflächigen Einzelhandels zur Sicherung der Nahversorgung in Sulzfeld ist Gegenstand eines weiteren Tagesordnungspunktes. Die Kraichgaugemeinde hat den Regionalverband um Stellungnahme zur Änderung des Bebauungsplans „Riegel“ gebeten, durch die am südwestlichen Ortsrand die Ansiedlung eines Lebensmitteldiscounters ermöglicht werden soll. Nicht zuletzt ist der Planungsausschuss aufgefordert, sich zur Änderung des Flächennutzungsplans der Verwaltungsgemeinschaft Sinzheim/Hügelsheim zu positionieren. Anlass ist die geplante Erweiterung eines Weingutes.

Unter der Rubrik Verschiedenes wird die Verwaltung die Sitzungsteilnehmer abschließend über neuere Entwicklungen aus dem Verkehrsbereich und der demographischen Entwicklung unterrichten. 

Zu Beginn der Sitzung haben Einwohnerinnen und Einwohner der Region wieder die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Sitzung des Planungsausschusses beginnt um 15:30 Uhr im HAUS DER REGION in der Baumeisterstraße 2 in Karlsruhe.

Zurück