RegioMOVE_FORUM

Am 8. Mai fand im K-Punkt in Karlsruhe das erste regionale RegioMOVE_Forum statt. Adressaten waren die 57 Kommunen der Region Mittlerer Oberrhein. Zunächst informierte der RegioMOVE-Projektleiter Dr. Frank Pagel vom Karlsruher Verkehrsverbund über das Prinzip von RegioMOVE, die Projektbausteine und den Projektstand. Im Anschluss fokussierte Verbandsdirektor Prof. Dr. Gerd Hager auf die regionale Verankerung von RegioMOVE über geplante Mobilitätsstationen, die sogenannten RegioMOVE Ports.

RegioMOVE_FORUM

Abschließende Podiumsdiskussion beim RegioMOVE_Forum 1

Am 7. März 2018 fand im Rahmen der IT-Trans das erste RegioMOVE_FORUM statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen der Informations- und Erfahrungsaustausch mit analogen Projekten aus dem Bundesgebiet. Es stellten sich unter anderem Mobilitäts-Initiativen aus Leipzig, Mannheim und Stuttgart vor.

 

 

 

Europäische Fonds für regionale Entwicklung

RegioMOVE_KOMM

Der Regionalverband ist Projektträger des von der Europäischen Union und dem Land Baden-Württemberg im Rahmen des Efre-Programmes geförderten Projektes RegioMOVE_KOMM.

RegioMOVE_KOMM bildet die kommunikative und bewusstseinsbildene Plattform des Leuchtturmprojektes RegioMOVE, das in einen neuen regionalen Mobilitätsverbund mit dem Oberziel münden soll, CO2 Emmissionen aus dem motorisierten Individualverkehr zu verringern. Dieses innovative, inter-/multimodale Mobilitätskonzept vernetzt nachhaltige, zeitgemäße und kundengerechte Mobiltätsangebote im städtischen und insbesondere auch im ländlichen Raum.

Startschuss RegioMOVE

Am 1. Dezember 2017 fiel der offizielle Startschuss für RegioMOVE. Nach Ausschreibung und Vergabe an ein Konsortium geht das Projekt nun von der Planungs- in die Realisierungsphase über. In den kommenden Monaten führen die beteiligten Institutionen eine umfangreiche Standort- und Bedarfsanalyse für das Projektgebiet durch. Parallel dazu wird die IT-Struktur der erforderlichen Buchungs- und Planungsplattform entwickelt und ein umfassendes Konzept mit Blick auf die Themen Tarife und Verträge im künftigen Mobilitätsverbund erarbeitet.

Als Konsortialpartner sind neben dem KVV und dem Regionalverband Mittlerer Oberrhein, das KIT, die Hochschule Karlsruhe, das FZI Forschungszentrum Informatik, die raumobil GmbH, die PTV Group, die INIT GmbH, Stadtmobil CarSharing, die Stadt Karlsruhe und der Landkreis Rastatt beteiligt.

 

 

RegioMOVE
Konsortialpartner anlässlich des Projektstarts. Bildquelle: KVV/Peter Hennrich

Regionale Beteiligungsforen

Im Rahmen von RegioMOVE_KOMM sollen durch kommunikative Maßnahmen in einem partizipativen Prozess das Projekt regional verankert, die Akzeptanz für das neue Verbundmodell gefördert und bei den regionalen Akteuren das Bewusstsein für dessen nachhaltige Wirkung geschaffen werden.

Hierfür planen wir regional und überregional ausgerichtete Foren. Wir möchten in dem Projekt keine Insellösung entwickeln, sondern voneinander lernen.

Übergabe des Zuwendungsbescheides

Übergabe des Zuwendungsbescheides
v.l. Jochen Ehlgötz (Geschäftsführer TechnologieRegion Karlsruhe), Dr. Alexander Pischon (Geschäftsführer Karlsruher Verkehrsverbund), Katrin Schütz MdL (Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg), Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup (Vorsitzender der TechnologieRegion Karlsruhe), Prof. Dr. Gerd Hager (Direktor des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein und Geschäftsführer der TechnologieRegion Karlsruhe)

Am 17.10.2016 fand die Übergabe des Zuwendungsbescheides durch Frau Staatssekretärin Katrin Schütz MdL statt. Weiterlesen

Pressemitteilung