|   Nachrichten

Aus dem Haus der Region

Zukunft zu Gast

Im Rahmen ihrer Ausbildung informieren sich Studentinnen der Rechtswissenschaft über die vielfältigen Berufsbilder der öffentlichen Verwaltung. Dazu gehört auch ein Blick hinter die Kulissen eines Regionalverbandes. Gerd Hager informierte die zukünftigen Berufseinsteiger über das breite Spektrum von Aufgaben und Themen, mit denen sich die Region Karlsruhe beschäftigt. In neun Schritten entfaltete er die Tagesaktivitäten des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein. Gerd Hager erzählte von dem komplexen Planungssystem in Deutschland, von der räumlichen Entwicklung und den spannenden Einzelfällen sowie einigen grundlegenden Weichenstellungen der letzten Jahre. Aufgerufen wurden beispielsweise die regenerativen Energien, das Welterbe Baden-Baden im Wechselspiel mit der Windkraft, die Innenverdichtung oder der Werdegang des IKEA-Projektes von Karlsruhe nach Rastatt über Berlin zu einem glücklichen Ende an der Durlacher Allee. Im Haus der Region war mit den Studierenden die "Zukunft zu Gast", zeigte sich Gerd Hager erfreut über das große Interesse an dem nur scheinbar spröden Thema Regionalplanung. Den Vortrag finden Sie anbei.

Zurück