Landschaftsrahmenplan

Gemäß Naturschutzgesetz Baden-Württemberg ist die Aufstellung des Landschaftsrahmenplans eine Pflichtaufgabe der Regionalverbände. Er formuliert Ziele und Maßnahmen für die Entwicklung von Natur und Landschaft in der Region und ist damit ein eigenständiger Fachplan von Naturschutz und Landschaftspflege für die regionale Ebene ... mehr

Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Neuaufstellung des Landschaftsrahmenplans Mittlerer Oberrhein

Die Verbandsversammlung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein hat am 25.07.2018 die Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen der Neuaufstellung des Landschaftsrahmenplans Mittlerer Oberrhein beschlossen.

Der Planentwurf und die Karten liegen vom 22.10.2018 bis einschließlich 27.11.2018 zur kostenlosen Einsichtnahme für jedermann bei folgenden Stellen während der Sprechzeiten aus:

- Regionalverband Mittlerer Oberrhein, Baumeisterstr. 2, 76137 Karlsruhe, Zimmer 14; Mo-Do 8:30-16:30 Uhr, Fr 8:30-15 Uhr (Achtung: am Fr 02.11.2018 hat der Regionalverband ganztags geschlossen)

- Stadt Baden-Baden, Fachgebiet Stadtplanung, Zimmer 629, Rathaus, Marktplatz 2, 76530 Baden-Baden; Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo-Mi 14-16 Uhr, Do 14-17:30 Uhr

- Landratsamt Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2, 76137 Karlsruhe, Information am Haupteingang; Mo u. Mi-Fr 8-12 Uhr, Do 14-17 Uhr

- Landratsamt Rastatt, Kunden-Service-Center im EG, Am Schlossplatz 5, 76437 Rastatt; Mo-Do 7:30-17 Uhr, Fr 7:30-13 Uhr

- Stadt Karlsruhe, Stadtplanungsamt, 1. OG, Zimmer D117, Lammstr. 7, 76133 Karlsruhe; Mo-Fr 8:30-15:30 Uhr 

Der Planentwurf und die Karten können während des genannten Zeitraums auch hier (siehe weiter unten auf dieser Seite) eingesehen und abgerufen werden.

Zum Planentwurf und den Karten kann jedermann gegenüber dem Regionalverband Mittlerer Oberrhein bis spätestens 27.11.2018 schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch unter rvmo@region-karlsruhe.de Stellung nehmen. Der Regionalverband prüft die vorgebrachten Stellungnahmen und teilt das Ergebnis der Prüfung den Absendern mit.

Die in diesem Verfahren angegebenen personenbezogenen Daten werden zur Erfüllung einer öffentlichen Aufgabe im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit e) der Datenschutz-Grundverordnung i.V.m. § 11 Abs. 2 NatschG i.V.m. § 12 Abs. 1 LplG unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung sowie des Bundes- und Landesdatenschutzgesetzes entsprechend der Datenschutzerklärung des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein verarbeitet. Dort sind u. a. nähere Informationen zum Auskunftsrecht, zum Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung, zum Recht auf Widerspruch und Beschwerde dargestellt. Die Datenschutzerklärung liegt auch bei den zur Einsicht bereitgehaltenen Unterlagen aus.

Anhörungsunterlagen Landschaftsrahmenplan:

  1. Öffentliche Bekanntmachung vom 12.10.2018
  2. Landschaftsrahmenplan Mittlerer Oberrhein (Text)
  3. Landschaftsrahmenplan Mittlerer Oberrhein (Karten)
    - Karte 1: Nordblatt
    - Karte 1: Südblatt
    - Karte 2: Nordblatt
    - Karte 2: Südblatt
  4. Datenschutzerklärung

Anhang

Gutachten und Studien

Eine Grundlage für den künftigen Landschaftsrahmenplan ist die Klimastudie, die der Regionalverband in Auftrag gegeben hat. Die Gutachter haben in der Region Gebiete lokalisiert, die eine klimatische Ausgleichsfunktion haben. Im Sommer tragen diese wesentlich dazu bei, die nächtliche Wärmebelastung in den Siedlungen zu reduzieren. Ziel ist es, die Funktion dieser natürlichen "Klimaanlagen" auf Dauer zu erhalten. Mehr dazu ...

Wie wird der Landschaftsrahmenplan in der Region Mittlerer Oberrhein erstellt?

Der Landschaftsrahmenplan wird in enger Zusammenarbeit mit seinen Adressaten erstellt. Wichtige Punkte hierbei waren die beiden Auftaktveranstaltungen sowie die Workshops mit Fachbehörden und Kommunen zwischen 2016 und 2018.

Die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung ist der nun nächste Schritt, mit einer Beschlussfassung durch die Verbandsversammlung und damit einer Annahme des Plans ist 2019 zu rechnen.